Sportverein Altschweier 1929 e.V.
Sportverein Altschweier 1929 e.V.

C1-Junioren der SG Bühl / Altschweier / Ottersweier

Rückblick Landesligasaison 2013/2014

untere Reihe von links: Valentin Zachmann, Manuel Welle, Marvin Ziegler, Thorben Drescher, Sven Bürgin, Giacinto Losapio, Jannik Ottenbreit, Art Shala, Felix Thom

obere Reihe von links: Betreuer Jürgen Ziegler, Florian Metzinger, Marvin Ernst, Trainer Arno Welle, Marcel Doll, Philipp Wolz, Christoph Mörmann, Jan Daniel Kissner, Adem Güney, Marius Abler, Johannes Braun, Trainer Ali Güney, Betreuer Werner Ernst

fehlend: Luca Braun

Die Landesligasaison 2013/2014 der C1-Junioren der SG Bühl wird am 31.05.2014 mit dem Derby gegen die SG Sinzheim II beendet. Aktuell steht die Mannschaft auf dem fünften Tabellenplatz. In den zurückliegenden 9 Monaten machten dabei die Mannen um Trainer Arno Welle allerlei Erfahrungen in vielerlei Hinsicht.

Nach einem erfolgreichen Start in die Saison 2013/2014 mit einem 6:0 Sieg in der ersten SBFV-Pokalrunde in Sasbach sowie Siege in den ersten beiden Rundenspielen bei der SG Ulm (6:0) und zuhause gegen die SF Eintracht Freiburg II (1:0) folgte die Erste und sogleich unnötige Saisonniederlage in Haslach mit 0:2. Hier wurde vor allen Dingen das läuferische Element vermisst. Als man zu Beginn der Oktoberzeit innerhalb 3 Tagen gegen den Kehler FV in der zweiten Runde im SBFV-Pokal auswärts mit 3:2 und zuhause am 4. Spieltag mit 6:1 gewann und somit zum damaligen Zeitpunkt auf den 1. Tabellenplatz mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 13:3 vorrückte und zudem für die 3. SBFV-Pokalrunde der Oberligist Offenburger FV als Gegner feststand, wähnte man sich wohl auf Wolke Sieben.

Hier wurde man aber in den darauffolgenden Wochen unsanft auf den Boden zurückgeholt und eine Reihe von Niederlagen gegen die SG Rastatt (0:1) auswärts, den SG Lahrer FV (2:4) zuhause, die SG Tunsel (1:4) auswärts und die SG Freiburg-St Georgen (0:4) zuhause folgten. Die Niederlagenserie in dieser Zeit wurde nur durch ein 1:1 gegen die SG Kuhbach-Reichenbach zuhause unterbrochen. Die daraus resultierende magere Punkteausbeute war hier durch fehlende Fitness einiger Spieler und dass sich die Mannschaft zum damaligen Zeitpunkt immer wieder sich selbst aufstellte zu begründen. Hintergründe dafür waren immer wiederkehrende Erkrankungen und Verletzungen etlicher Spieler. Dies gipfelte sich sogar darin, dass die Ligaspiele gegen die SG Elzach-Yach, SG Sinzheim II und das SBFV-Pokalspiel gegen den Offenburger FV wegen krankbedingter Ausfälle von 12 Spielern und wir dadurch nur noch 5 spielfähige Spieler hatten ausfallen mussten. Das Achtelfinalspiel gegen den Offenburger FV musste noch im alten Jahr 2013 am 07.12.2013 nachgeholt werden. Das letzte Pflichtspiel im Jahre 2013 verlor man mit 0:6 trotz einer ansehnlichen Leistung in Offenburg und verabschiedete sich hiermit aus dem SBFV-Pokal und ging mit  Tabellenrang 9 in die für die Spieler notwendig und herbeigesehnte gewordene Winterpause. Der Klassenerhalt war zum damaligen Zeitpunkt akut gefährdet.

Zu Beginn der Rückrunde startet man mit den Nachholbegegnungen gegen die Elzach-Yach und die SG Sinzheim II. Diese gestaltete man mit einem 1:0 Auswärtssieg in Elzach-Yach und  mit einer 2:1 Auswärtsniederlage gegen Sinheim II. Darauf folgten für den Klassenerhalt notwendigen Pflichtsiege gegen die SG Ulm (3:0), die SF Eintracht Freiburg II (4:0) und die SG Haslach (5:2). Nach der anschließenden 0:1 Niederlage in Kehl befand man sich immer noch im unteren Tabellenmittelfeld auf Platz 7 mit Kontakt zu den evtl. 4 Abstiegsplätzen. Die Mannschaft steigerte sich zu diesem Zeitpunkt aber stetig von Woche zu Woche in Punkto fußballerischen Spielwitz, Spielfreude, und Spieltaktik. Darüber hinaus bildete sich die Mannschaft zu einer sehr ausgewöhnlichen homogenen Mannschaft wo jeder jedem in jeglicher Hinsicht auf dem Platz zur Seite stand. Dies bewirkte eine positive Eigendynamik für die darauffolgenden Spiele, welche überwiegend Mannschaften vom oberen Tabellendrittel waren. Zuerst gewann man zuhause gegen die SG Rastatt o4 mit 2:1 bevor man in Lahr mit einer 4:1 Niederlage vom Platz ging. Hier war man aber ein ebenbürtiger Gegner. Dies sollte aber die letzte Niederlage sein. Es folgte gegen den Tabellenführer SG Tunsel ein überragendes 3:0. In Kuhbach-Reichenbach wurde 0:0 gespielt. Es folgte gegen den damaligen Tabellendritten SG Elzach-Yach ein starkes 4:0 und letzte Woche wiederum gegen den Tabellenfünften der SG Freiburg-St. Georgen ein verdientes 4:0 womit man mit dem Gegner die Tabellenplätze tauschte und somit mit 35 Punkten und einem Torverhältnis von 45:27 vorm letzten Rundenspiel gegen die SG Sinzheim II sich auf den 5 Tabellenplatz vorschob.

Neben dem wöchentlichen Training und Fußballspiele wurden aber über die gesamte Saison auch sonstige Aktivitäten durchgeführt. Dies waren z.B. Schlittschuhlaufen am Wiedenfelsen, eine Winterfeier, Teambuilding im Kletterzentrum Offenburg, Besuch des Bundesligaspiels Hoffenheim gegen Eintracht Braunschweig und das noch geplante Kartfahren in Hügelsheim. Dies sind auch sehr wichtige Bausteine für eine erfolgreiche Landesligasaison 2013/2014 gewesen.

C1 - Junioren der SG Bühl

- zweimaliger Erfolg gegen den Kehler FV

- Einzug ins Achtelfinale des SBFV-Pokals und der Platz an der Sonne

 

Innerhalb vier Tagen standen sich die C1- Junioren der SG Bühl und deren Ligakonkurrent Kehler FV in zwei Pflichtspielen gegenüber. Man trat am Donnerstag, dem Tag der Deutschen Einheit, in der zweiten Runde des SBFV-Pokal in Kehl und am darauffolgenden Sonntag, den 06.10.2013 im Ligaspielheimspiel in Bühl gegeneinander an.

Als man eine Woche zuvor im Ligaspiel in Haslach eine verdiente aber unnötige 0:2 erste Saisonniederlage hinnehmen musste, war man gespannt, welche Reaktion von der Mannschaft kommen würde. Vor allem da man das Spiel in Haslach ohne jegliches Engagement und entsprechender Laufbereitschaft versucht hat zu gewinnen und dieses natürlich missglückte.

In Kehl begann man sehr couragiert und überraschte damit den Kehler FV. Die Folge waren die frühen Treffer von Florian Metzinger in der 8. und Adem Güney in der 15. Spielminute. Dies bedeutete eine verdiente 2:0 Halbzeitführung. Als man nach dem Seitenwechsel durch Art Shala mit 3:0 in Führung gehen konnte dachte man, dass das Achtelfinale des SBFV-Pokals gebucht ist. Durch Auslassen von mehreren 100%igen Tormöglichkeiten, zwei Gegentreffer und zum Ende der Partie nachlassenden körperlichen Verfassung brachte man sich noch unnötig selbst in Bedrängnis. Am Ende stand dennoch ein verdienter 3:2 Sieg. In der nächsten Runde im SBFV-Pokal steht nun die Partie gegen den Oberligisten Offenburger FV an, welche voraussichtlich am 01.11.2013 stattfindet.

Drei Tage nach dem erfolgreichen Pokalspiel in Kehl standen sich die Mannschaften im Bühler Hägenich erneut gegenüber. Eine an diesem Tag glänzend aufgelegte Mannschaft der SG Bühl zeigte von Beginn an der Kehler Mannschaft wer Herr im Hause ist. Mit einem vor allem in der ersten Halbzeit sehr gutem Kombinationsspiel gepaart mit der nötigen Einstellung und Laufbereitschaft ergaben sich zwangsläufig Torchancen. Diese wurden auch gegenüber dem ersten Aufeinandertreffen besser genutzt und in Tore umgemünzt. Die Folge daraus war eine 5:0 Pausenführung durch Tore von Adem Güney (7., 23.), Valentin Zachmann (20.) und Philipp Wolz (27., 35.). In der zweiten Halbzeit spielte man nicht mehr so zielgerichtet und siegte an diesem Tag nach einem weiteren Treffer von Adem Güney (41.) und einem Gegentreffer (47.) mit 6:1. Nach dem 4. Spieltag der noch jungen Landesligasaison steht das Team nun auf dem 1. Tabellenplatz. Dem sogenannten Platz an der Sonne. 9 Punkte und ein Torverhältnis von 13:3 Toren hat das Team bis hierher erreicht. Wie die derzeitige Tabellensituation momentan zu bewerten ist, kann man aber sicherlich erst evtl. nach Bewältigung dreier schweren Aufgaben, welche in den kommenden Wochen gegen die SG Rastatt, SG Lahrer FV und die SG Tunsel anstehen, sagen.

Erfolgreicher Saisonauftakt in die Landesligasaison 2013/2014

 

 

Einen erfolgreichen Einstand in die Landesligasaison 2013/14 feierten die C1-Junioren der SG Bühl. Bei der SG Ulm starteten die Jungs am 14.09.2013 mit einem 6:0 Auftaktsieg in die neue Saison. Am  darauffolgendem Wochenende lässt sie dann ein 1:0 zuhause gegen SF Eintracht  Freiburg II folgen.

 

Nachdem die SG Ulm kein  übermächtiger Gegner darstellte und der 6:0 Sieg in Ulm nicht hart erarbeitet werden musste, setzte sich wohl der Gedanke bei den Spielern der SG Bühl fest, dass es gegen SF Eintracht Freiburg II am darauffolgenden Spieltag genauso weiter gehen würde. Dem war dann eben nicht so. Man bekam während des gesamten Spieles  den Gegner nicht in den Griff und dieser war zudem im gesamten Spielverlauf auch noch die spielerisch bessere und aktivere Mannschaft. Mit sehr viel Glück und verbunden mit der fehlenden Kaltschnäuzigkeit des Gegners vor dem Tor siegte man dennoch dank des Treffers von Florian Metzinger in der 23. Spielminute. Am Ende hielt noch Johannes Braun in den Schlussminuten einen Foulelfmeter und sicherte damit den 1:0 Erfolg. Nach dem 2. Spieltag steht die SG Bühl mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 7:0 auf dem 3. Tabellenplatz.

Obere Reihe von links: Marius Abler, Adem Güney, Marcel Doll, Philipp Wolz, Marvin Ernst,
Felix Thom, Florian Metzinger
Untere Reihe von links: Valentin Zachmann, Marvin Ziegler, Art Shala, Johannes Braun, Giacinto Losapio, Thorben Drescher, Jan Daniel Kissner, Manuel Welle

Der Sportverein Altschweier bedankt sich recht herzlich bei Achim Greis - Sparkassen-

Versicherungen für das Sponsoring von Polo- und Warmmachshirts.

Zeitschrift des SBFV
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Striebel

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.