Sportverein Altschweier 1929 e.V.
Sportverein Altschweier 1929 e.V.

Beim erstmals ausgetragenen Ulm-Bier-Cup in Willstätt erreichte die SVA-Mannschaft einen hervorragenden 3. Platz beim viertägigen Turnier in Willstät

In der Vorrunde gewann man gegen die DJK Offenburg durch zwei Treffer von Julian Durst mit 2:0. Im nachfolgenden Spiel gegen den SV Diersburg verlor man knapp mit 2:1, wobei SVA-Youngster Simon Hochstuhl für den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 sorgen konnte. Die dritte Partie gegen den Bezirksligisten SV Sasbach verlor man mit 1:0. Eigentlich wäre man somit aus dem Turnier ausgeschieden gewesen, allerdings musste der FC Rheingold Lichtenau auf die Finalrunde verzichten, so dass das SVA-Team dort den freien Platz einnehmen konnte. In der ersten Partie traf man auf den für das Turnier hoch favorisierten Ex-Oberligisten SV Linx. Der aktuelle Verbandsligist trat in Bestbesetzung an, was jedoch nichts daran änderte, dass das SVA-Team bereits nach zwei Minuten durch einen schön heraus gespielten Konter nach Zuspiel von Pascal Hörig durch Gaetano Mocerino mit 1:0 in Führung gehen konnte. Danach schaffte man auf Altschweierer Seite den knappen Vorsprung mit Glück, aber auch mit Geschick und großem Einsatz über die verbleibenden 38 Spielminuten !! zu bringen. In weiteren Spielen der Finalrunde erreichte man gegen den SV Sasbach und den SV Leiberstung je ein 1:1 Unentschieden, wobei in beiden Partien Mika Eberl der Torschütze war. Dadurch qualifizierte man sich für das Halbfinale, wo man mit dem SV Stadelhofen auf den nächsten Verbandsligisten traf. In dieser Partie merkte man dem SVA-Team allerdings an, dass man im siebten Spiel binnen 48 Stunden kräftemäßig am Ende war und somit war die hohe 9:0 Niederlage auch die fast logische Konsequenz aus dieser Tatsache. Die Entscheidung um Platz 3 wurde dann im Elfmeterschießen gesucht, wobei sich Altschweier gegen den SV Mösbach mit 4:1 durchsetzen konnte, Torhüter Felix Spitz, Mika Eberl, Jan-Eric Schmalz und Roman Slota verwandelten sicher und SVA-Keeper Felix Spitz hielt zwei Strafstöße der Mösbacher Akteure.

hintere Reihe: Roman Slota, Pascal Hörig, Fati Ishak, Dominik Braun, Jan-Eric Schmalz, Patrick Hörth, Munja Bross, Moritz Hirn, Gaetano Mocerino, Michael März, Alexander Keller, Trainer Oliver Bethge, vordere Reihe: Mika Eberl, Steve Frank, Felix Spitz, Christian Schallmayer, Simon Hochstuhl, Julian Durst

Siegerehrung 1. Platz SV Stadelhofen
Siegerehrung 2. Platz SV Sasbach
Siegerehrung 3. Platz SV Altschweier

Der Sportverein Altschweier bedankt sich recht herzlich bei Achim Greis - Sparkassen-

Versicherungen für das Sponsoring von Polo- und Warmmachshirts.

Zeitschrift des SBFV
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Striebel

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.